Einblick-Team

Haustiere und MS - Warum ist dir dein Haustier so wichtig? | Perspektivwechsel #12

Haustiere spielen im Leben vieler Menschen eine bedeutsame Rolle. Wie stark jedoch das Band zwischen Mensch und Tier sein kann, wenn man Multiple Sklerose hat, davon berichten heute unsere Protagonisten in der neuen Folge Perspektivwechsel.

Mit dabei: Christina besitzt schon seit ihrer Kindheit eigene Haustiere. Besonders an ihr Herz gewachsen, und ihre allerbeste Freundin, ist ihre Boxerdame Ozeana. Die Hündin ist ihr treuer Begleiter, sie ist ehrlich und gibt Christina an schweren Tag halt.

Paola ist stolze Katzenmama. Gerade nach ihrer MS-Diagnose, hatte die kleine Babykatze heilende Wirkung auf ihr Seelenleben.

Energie gibt auch Christina ihr Hund Ozeana, wie Tochter Maren beschreibt. Durch Ozeana ist ihre Mutter weiterhin in Bewegung und bleibt so mobil.

Stefanie erklärt als Diplom-Psychologin, dass Tiere Menschen nicht nur Ängste nehmen und Halt geben, sondern dass sie auch sinnstiftend sind. 

MAT-DE-2003151 v1.0 (10/2020)