MS-Nurse Gülsüm
MS-Nurse Gülsüm

Haustiere: Treue Begleiter in allen Lebenslagen

Katzen sind Treue Begleiter in allen Lebenslagen!

Hund, Katze oder Maus? Welches ist das richtige Haustier für Menschen mit MS? Ist es als MS-Patient überhaupt sinnvoll, sich ein Tier anzuschaffen? Diese Fragen werden mir als MS-Nurse häufig gestellt. Grundsätzlich finde ich es immer gut, sich um ein Tier zu kümmern, egal ob mit oder ohne MS. Bei der Auswahl eines Haustiers kommt es dann darauf an, wie viel Zeit man in die Pflege investieren kann bzw. will.

Dass Tiere sich gut auf die Gesundheit auswirken, ist nichts Neues. Der Umgang mit ihnen senkt den Blutdruck, sie sind gut fürs Herz-Kreislauf-System und vor allem auch gut für die Psyche. Sie helfen aus der sozialen Isolation und unterstützen Menschen, Bindungen zu anderen aufzubauen.

Vor allem für Menschen, die an MS erkrankt sind, kann der Besitz eines Haustieres viele Vorteile mit sich bringen, die den Verlauf der Erkrankung positiv beeinflussen können. Jeder, der sich mit dem Immunsystem beschäftigt hat, wird auf einen Artikel gestoßen sein, in dem über die Zusammenhänge einer gesunden Psyche und die damit einhergehende Wirkung auf das Immunsystem berichtet wird. Zahlreiche Artikel berichten hier auch, dass Haustiere dabei helfen können, den Verlauf einer chronischen Erkrankung positiv zu beeinflussen.

Viele meiner Patienten erzählen mir, wie viel besser es ihnen geht, seit sie sich ein Tier geholt haben. Dass sie sich fitter fühlen und auch mehr Spaß am Leben haben. Patienten, die einen Hund besitzen, profitieren von den langen Spaziergängen mit dem Hund. Es hält Körper und Geist fit. Bei mancher Gelegenheit lernt man dann auch nette Menschen kennen, die immer für ein kurzes Schwätzchen bereit sind.

Auch Katzen wollen beschäftigt werden. Sie sind bereit, stundenlang einer Katzenangel hinterherzulaufen, wenn sie denn Lust darauf haben .... aber die haben sie meistens. In Zeiten von Social Media ist es auch ohne lange Spaziergänge einfach, gleichgesinnte Tierfreunde zu finden. Es gibt unzählige Gruppen oder Seiten, die sich mit Hund/Katze/Maus oder Tierschutz beschäftigen.

Ich selbst lebe mit meinen zwei Katzen in einer Zweizimmerwohnung ohne Garten. Daher ist es wichtig, die Katzen immer zu beschäftigen, damit ihnen nicht langweilig wird. Man kann natürlich ganz einfach online Katzenspielzeug kaufen. Dieses ist allerdings oft nicht ganz billig. Deshalb überlege ich mir häufig selber, womit ich sie beschäftigen kann. Auch online findet man viele DIY-Bastelanleitungen für Katzenspielzeug.

Wer überlegt, sich eine Katze anzuschaffen, sei schon mal vorgewarnt: Katzen lieben es auf allen Utensilien, die man gerade braucht, einzuschlafen. Auch als ich diesen Beitrag geschrieben habe, fand es eine meiner Katzen auf dem Laptop ganz besonders bequem ;-)

Also, was sage ich meinen Patienten, die mich nach meiner Meinung zu einem Haustier fragen? Meistens gehen wir dann die momentane Situation durch:

  • Habe ich genug Zeit für mein Wunschtier?
  • Was kann ich mir finanziell leisten?
  • Wie viel Platz braucht das Tier?
  • Wer kann sich im Urlaub oder bei akuten, MS-bedingten Einschränkungen um das Tier kümmern, zum Beispiel mit dem Hund Gassi gehen? 

etc.

Diese Fragen müssen gut überlegt werden. Man sollte sich nicht unüberlegt ein Tier zulegen, nur weil man es unbedingt haben möchte. Ein Tier ist ein Lebewesen, das kontinuierlich unsere Fürsorge und Aufmerksamkeit braucht. Wenn dies nicht gewährleistet werden kann, kann es auch schnell zu einer Belastung werden. Also sollte man sich im Vorfeld genau überlegen, welches Tier zur Lebenssituation passt.

Nicht jedes Haustier braucht dieselbe Fürsorge und Zeit. Ein Hund ist pflegeintensiver als eine Katze, eine Katze braucht mehr Aufmerksamkeit als ein Hamster. Wer einem Tier ein Zuhause geben möchte, findet aber meist einen für sich passenden Begleiter. Wenn alle Fragen geklärt sind und Ihr Euch für das richtige Tier entschieden habt, werdet Ihr mit Sicherheit von dieser Entscheidung profitieren.

Katzen sind gut für die Psyche.
MAT-DE-2005062_v1.0-112020