Einblick-Team

Verluste & Gewinne – Mehr Gewinn oder Verlust durch die MS?

Auf eine lebenseinschneidende Diagnose wie Multiple Sklerose oder eine belastende Situation reagieren Menschen sehr unterschiedlich. In der heutigen Folge von Perspektivwechsel berichten MS-Erkrankte wie sie die Krankheit wahrnehmen und für sich bewerten.

Mit dabei:

  • Stefanie  ist Diplom-Psychologin und beschäftigt sich durch ihre Arbeit viel mit MS-Patienten. Sie erzählt, dass diese unterschiedlich mit ihrer Erkrankung umgehen und verschiedene Phasen in ihrer Krankheitsverarbeitung durchlaufen.

  • Marie hat seit über 10 Jahren MS. Sie empfindet, dass bei ihrer Erkrankung Verlust und Gewinn Hand in Hand gehen: Wenngleich viele Dinge nicht mehr so funktionieren, wie sie es möchte, sieht sie ihre MS dennoch als Gewinn in ihrem Leben.
  • Susanne erzählt, dass MS manchmal zerstörerisch auf sie wirkt, die Leichtigkeit wird einem etwas genommen. Als Gewinn mag sie die Erkrankung nicht bezeichnen.
  • Die größte Verlustangst ist für André, dass er nicht mehr voll und ganz auf die Funktionstüchtigkeit seiner Körpers vertrauen kann. Anderseits hat er durch die Krankheit gelernt, wichtige Dinge gleich zu tun und nicht auf morgen zu verschieben.
  • Christine bewertet die MS als einen großen Gewinn: Sie hat durch ihre Krankheit mehr Selbstbewusstsein erlangt. Sie weiß einfach jetzt was sie ihrem Körper zutrauen kann, was gut für sie ist und was nicht.
MAT-DE-2003144 v1.0 (09/2020)