So erhalten Sie die beste Unterstützung von Ihrem Arzt

AUBAGIO® Ihr Arzt

Ihr Arzt ist die erste Anlaufstelle, wenn Sie Fragen zu Ihrer Erkrankung oder zu Ihrer Therapie mit AUBAGIO® haben. Er unterstützt Sie dabei, das Beste aus Ihrer Behandlung herauszuholen.

Ein gutes Verhältnis zu Ihrem Arzt ist die Grundlage für eine gute medizinische Versorgung. Die Forschung zeigt: Patienten, die sich aktiv um ihre Gesundheit kümmern und mit dem Arzt zusammenarbeiten, sind insgesamt zufriedener mit ihrer Behandlung. Sie machen sich weniger Sorgen und haben eher das Gefühl, ihre Behandlung gut unter Kontrolle zu haben.

Im Folgenden haben wir ein paar Tipps für Sie zusammengestellt.

    In der Beziehung sind Sie gleichberechtigte Partner mit unterschiedlichen Erfahrungen und Kompetenzen, daher ist Ihre Behandlung eine Teamarbeit.

    Hier finden Sie ein paar Tipps, was Sie tun können, um ein gutes Verhältnis zu Ihrem Arzt aufzubauen:

    • Informieren Sie sich über MS und Ihre Behandlung. So können Sie gezielter nachfragen und verstehen Ihren Arzt besser.
    • Bereiten Sie sich gut auf Ihre Arzttermine vor: Notieren Sie sich alle Fragen, die Sie haben. Notieren Sie sich auch, wie es Ihnen seit dem letzten Termin erging, und berichten Sie darüber.
    • Zeigen Sie Eigeninitiative. Wenn Sie glauben, dass Sie Nebenwirkungen haben, sollten Sie Ihren Arzt sofort kontaktieren und nicht bis zu Ihrem vereinbarten Termin warten.
    • Informieren Sie Ihren Arzt über rezeptfreie Arzneimittel, die Sie einnehmen. Nur so kann Ihr Arzt sich ein komplettes Bild Ihrer Behandlung machen.
    • Notieren Sie sich neue oder interessante Hinweise, die Sie von Ihrem Arzt erhalten. Wenn Ihr Arzt nichts dagegen hat, könnten Sie das Gespräch auch mit Ihrem Mobiltelefon aufzeichnen, um es später noch einmal abspielen zu können.
    • Nehmen Sie einen Freund oder ein Familienmitglied zu den Terminen mit. Dieser kann Sie unterstützen und sogar Fragen stellen, an die Sie vielleicht nicht selbst gedacht haben.
    • Bitten Sie um mehr Zeit oder vereinbaren Sie einen weiteren Termin, wenn am Ende Ihres Termins noch Aspekte ungeklärt sind.
    • Nehmen Sie Ihre Medikamente wie vorgeschrieben ein. Sollten Sie Bedenken haben, reden Sie mit Ihrem Arzt darüber.
    • Wirken Sie an den Kontrolluntersuchungen mit, die Teil Ihrer Therapie mit AUBAGIO® sind. Dies kann Ihrem Arzt helfen, mögliche Probleme sofort zu erkennen und so früh wie möglich zu behandeln.

    Sie wollen die Punkte nochmals nachlesen? Laden Sie sich hier die entsprechende Checkliste herunter.

    Wenn Sie es schwierig finden, mit Ihrem Arzt über bestimmte Themen zu sprechen, helfen Ihnen vielleicht folgende Tipps:

    • Machen Sie sich vor dem Gespräch Notizen: Notieren Sie sich alle Fragen, die Sie haben, sowie Einleitungssätze, um auf das Thema zu kommen (z. B. „Ich wollte Sie fragen, warum …", „Könnten Sie mir bitte nochmal erklären, warum …").
    • Nehmen Sie Ihre schriftlichen Aufzeichnungen mit (z.B. Ihr Tagebuch), um sie mit Ihrem Arzt durchzugehen.
    • Haben Sie keine Angst, Entscheidungen Ihres Arztes zu hinterfragen. Fragen Sie zum Beispiel: „Herr Doktor, ich weiß, was Sie über X sagen, ich frage mich nur, ob ...."