Tipps zur Einnahme

Tipps zur Einnahme

Wahrscheinlich haben Sie bereits mit Ihrem Arzt über die theoretische Einnahme von AUBAGIO® (Teriflunomid) gesprochen. Hierzu möchten wir Ihnen noch ein paar praktische Tipps weitergeben.

Machen Sie die Behandlung zu einem Bestandteil Ihres Lebens
Um die tägliche Einnahme von AUBAGIO® so einfach wie möglich zu machen, binden Sie sie am besten in Ihre tägliche Routine ein.

Nutzen Sie elektronische Erinnerungsmethoden wie zum Beispiel die Kalenderfunktion auf Ihrem Handy oder spezielle Apps, die an die Medikamenteneinnahme erinnern. Das hilft, rechtzeitig an die Einnahme zu denken. Auf der Rückseite des Blisterstreifens von AUBAGIO® sind außerdem zu jeder Filmtablette die Wochentage vermerkt. So können Sie leicht sehen, ob Sie heute schon AUBAGIO® genommen haben.

Es empfiehlt sich, AUBAGIO® täglich immer zum gleichen Zeitpunkt einzunehmen, z. B. zum morgendlichen Frühstück oder abends nach dem Zähneputzen. Legen Sie die Packung mit den Tabletten neben die Frühstücksutensilien wie z. B. Müslischalen oder bringen Sie eine Notiz am Badezimmerspiegel an. Somit erinnern Sie sich leichter an die Einnahme.

Falls Sie noch andere Medikamente nehmen, klären Sie bitte mit Ihrem Arzt oder Apotheker, ob diese gleichzeitig mit AUBAGIO® eingenommen werden dürfen. Sie können auch gerne unsere Contact Center Mitarbeiter unter der kostenlosen Rufnummer 0800 9080333 anrufen.

    Es gibt viele Gründe, warum Menschen ihre Medikamente nicht wie verschrieben einnehmen. Finden Sie heraus, was Sie daran hindert. Danach können Sie diese Hindernisse aus dem Weg räumen.

    Hier sind einige Gründe, warum Sie vielleicht Ihr Medikament nicht wie vorgeschrieben einnehmen:

    •    „Ich vergesse es einfach immer wieder.“
    Viele Menschen nehmen Ihr Medikament nicht, weil sie es einfach vergessen – sie haben keine Routine entwickelt und die Einnahme nicht in ihren Alltag integriert. Wenn es Ihnen auch so geht, haben wir gute Tipps für Sie in diesem Artikel weiter oben.

    •    „Ich weiß nicht genau, warum ich es überhaupt nehmen soll.“
    Einige Menschen nehmen ihr Medikament nicht, weil sie nicht genügend über die Erkrankung und die Therapie informiert sind. Studien zeigen, dass Patienten ihre Medikamente häufiger wie vorgeschrieben einnehmen, wenn sie besser über ihre Medikation informiert sind. Finden Sie also heraus, was Ihnen noch unklar ist. Machen Sie eine Liste mit Fragen und sprechen Sie Ihren Arzt beim nächsten Termin darauf an.

    •    „Es hilft nicht!“
    Es ist wichtig, realistische Erwartungen an Ihr Medikament zu haben. Bei manchen Medikamenten spüren Sie die Wirkung schon kurz nach der Einnahme. Bei Ihrem MS-Medikament ist das jedoch nicht so. AUBAGIO® ist ein Medikament, das langfristig eingenommen werden muss und auch erst langfristig erkennbar eine Wirkung zeigt. Deshalb sollten Sie realistisch sein und keine Ergebnisse über Nacht erwarten – Ausdauer ist entscheidend.

    •    „Ich mache mir über Nebenwirkungen Sorgen.“
    Studien zeigen, dass einige Menschen ihr Medikament nicht nehmen, weil sie sich über mögliche Nebenwirkungen ihrer Behandlung Sorgen machen. Wenn der Gedanke an Nebenwirkungen Sie davon abhält, Ihre AUBAGIO® 14 mg Filmtablette täglich einzunehmen, denken Sie daran, dass Nebenwirkungen nicht bei jedem Patienten auftreten und außerdem unterschiedlich stark ausgeprägt sind. Reden Sie mit Ihrem Arzt über Ihre Sorgen. Wiegen Sie dann die Vorteile der Behandlung gegen mögliche Nebenwirkungen ab – es ist immer gut, an das „große Ganze“ zu denken.

    Mehr zum Thema Nebenwirkungen finden Sie auch hier.

    Bevor Sie in den Urlaub fahren, denken Sie kurz darüber nach, ob Ihre Einnahmeroutine vielleicht gestört werden könnte und wie Sie dem am besten vorbeugen. Wenn Sie an Ihrem Zielort angekommen sind, halten Sie es wie zu Hause: Legen Sie die Packung neben die Zahnbürste oder nehmen Sie die Tablette morgens zum Frühstück, um nur zwei Beispiele anzuführen. Wenn das nicht möglich ist, überlegen Sie sich eine spezielle „Urlaubsstrategie“: zum Beispiel einen Hinweis auf die Flasche mit Sonnenschutzlotion schreiben oder sich einen Alarm in Ihrer Smartwatch einstellen.

    Es kann auch hilfreich sein, Ihre Mitreisenden zu bitten, Sie an die tägliche Tabletteneinnahme zu erinnern.

    Um sicherzustellen, dass Sie Ihre Medikamente nicht zu Hause vergessen, schreiben Sie sich eine Liste mit allen wichtigen Dingen, die Sie in den Urlaub mitnehmen müssen. Reden Sie auch mit Ihrem Arzt oder Apotheker, wenn Sie weitere Ratschläge für die Urlaubszeit benötigen.

Nicht vergessen!
Wenn Sie sich schwer tun, an die tägliche Tabletteneinnahme zu denken, oder wenn Sie Bedenken wegen der Einnahme haben, hilft es oft, sich den Grund für Ihre Behandlung mit AUBAGIO® ins Gedächtnis zu rufen: Es soll auf lange Sicht Ihre Schübe reduzieren und das Fortschreiten der MS-bedingten Symptome verlangsamen.

Mehr Tipps und Inspirationen finden Sie in dem Abschnitt „Dabeibleiben“ oder rufen Sie unsere Mitarbeiter vom MS-Begleiter Contact Center unter der kostenlosen Rufnummer 0800 9080333 an.