Ihre Therapie mit AUBAGIO

Ihre Therapie mit AUBAGIO®

In dieser Sektion haben wir weitere häufige Fragen und Antworten rund um die Therapie mit AUBAGIO® aufgeführt.

    Bei Erwachsenen beträgt die empfohlene Dosierung von AUBAGIO® 14 mg einmal täglich.

    Bei Kindern und Jugendlichen (ab 10 Jahren) ist die Dosierung abhängig vom Körpergewicht:

    • Körpergewicht mehr als 40 kg: 14 mg einmal täglich.

    • Körpergewicht bis zu 40 kg: 7 mg einmal täglich.*

    Erreichen Kinder und Jugendliche ein stabiles Körpergewicht von mehr als 40 kg, sollten sie auf 14 mg einmal täglich umgestellt werden.1

    1 Packungsbeilage AUBAGIO®, Stand Juli 2021
    * AUBAGIO® mit der Wirkstärke 7 mg ist voraussichtlich Ende 2021 erhältlich.

    Nehmen Sie einmal täglich eine AUBAGIO® 14 mg Filmtablette zu einer beliebigen Tageszeit ein. Sie sollten die Tabletten unzerkaut mit etwas Wasser einnehmen. AUBAGIO® kann mit Nahrung oder unabhängig davon eingenommen werden.

    Die Einnahmemenge für Kindern und Jugendliche mit einem Körpergewicht bis zu 40 kg beträgt täglich eine 7 mg Tablette.1*

    1 Packungsbeilage AUBAGIO®, Stand Juli 2021
    * AUBAGIO® mit der Wirkstärke 7 mg ist voraussichtlich Ende 2021 erhältlich.

    Falls Sie doch einmal eine AUBAGIO®-Tablette vergessen haben, nehmen Sie einfach die nächste Tablette am folgenden Tag zur gewohnten Zeit ein.1

    Praktische Tipps für eine regelmäßige und zuverlässige Einnahme finden Sie hier.

    1 Packungsbeilage AUBAGIO®, Stand Juli 2021

    AUBAGIO® wurde in mehreren klinischen Studien getestet. In diesen wurde ein günstiges Verhältnis von Sicherheit und Verträglichkeit nachgewiesen. Dennoch kann Teriflunomid, wie andere Medikamente auch, Nebenwirkungen hervorrufen. Diese müssen jedoch nicht bei jedem Patienten vorkommen und sind unterschiedlich stark ausgeprägt.

    Die häufigsten Nebenwirkungen sind:1

    • Kopfschmerzen

    • Durchfall
    • Übelkeit
    • Erhöhung der Leberwerte (ALT-Wert)
    • verminderte Haardichte 

    Eine vollständige Auflistung der Nebenwirkungen finden Sie im Beipackzettel, den Sie der Medikamentenpackung entnehmen können. Sollten etwaige Nebenwirkungen bei Ihnen auftauchen, wenden Sie sich unverzüglich an Ihren Arzt. 

    Außerdem haben wir hier noch einige Tipps, wie Sie mit diesen umgehen können.

    1 Packungsbeilage AUBAGIO®, Stand Juli 2021

    Eine Familiengründung ist prinzipiell natürlich möglich und die Gründung einer Familie ist ein sehr wichtiges und persönliches Thema. Vertrauen Sie Ihrem Arzt Ihre Erwartungen, Wünsche und Pläne so früh wie möglich an. Informieren Sie ggf. auch andere Ärzte wie z. B. Ihren Gynäkologen.

    MS-Patientinnen, die mit AUBAGIO® behandelt werden und schwanger werden möchten, müssen die Therapie in Rücksprache mit ihrem Arzt absetzen. Es empfiehlt sich dazu auch die Einnahme eines Medikamentes (Colestyramin) oder von Aktivkohle, um den Wirkstoff Teriflunomid schnell aus dem Körper zu entfernen.

    1 Packungsbeilage AUBAGIO®, Stand Juli 2021

    Für weitere Informationen über die Behandlung mit AUBAGIO® lesen Sie sorgfältig die Packungsbeilage und wenden Sie sich bei Fragen an Ihren Arzt oder Apotheker.

    Sehr gerne können Sie Ihre Fragen auch unseren geschulten Fachkräften unter der kostenlosen MS-Begleiter Rufnummer 0800 9080333 (Mo–Fr, 8–20 Uhr) stellen.

    Mehr zum Thema „Sicherheit“ finden Sie hier.