Leben mit MS – den Alltag meistern, die Zukunft planen

Den Alltag meistern, die Zukunft planen

Nach der Diagnose wirst Du mit Deiner Familie Zeit brauchen, die Nachricht zu verdauen und herauszufinden, welche Veränderungen auf Euch zukommen. Verliere nicht den Mut! Vieles, was Dir bisher Spaß gemacht und Dich ausgefüllt hat, wirst Du weiter machen können. Die MS mag Dein Leben beeinflussen, sie muss Dich aber nicht beherrschen. Du entscheidest, was Dir guttut.

Den Alltag leben
Bei all den Herausforderungen kann es passieren, dass Du Dich überfordert fühlst. Manchmal ist Dir vielleicht einfach nur zum Heulen. Das ist okay. Du musst nicht immer stark sein und kannst in Deinem Alltag auch um Hilfe bitten. Akzeptiere Deine Grenzen und sprich über sie. Aber mache Dir auch klar, dass Dein Leben nicht endet mit der Diagnose MS oder einer neuen Beeinträchtigung. Es wird einfach anders. Erinnere Dich daran, wie schön das Leben ist, und gestalte es aktiv! Das setzt voraus, dass Du die Krankheit akzeptierst und in Dein Leben einbindest, ohne sich ihr komplett zu unterwerfen.

Damit Du konstruktiv mit Deiner Krankheit umgehen kannst, solltest Du Dich gut über sie informieren. Mit diesem Wissen kannst Du Dich besser auf Veränderungen einrichten.

Die Zukunft planen
Auch nach der Diagnose solltest Du nicht aufhören zu träumen. Lebe Dein Leben ohne Selbstzensur. Die MS mag Deinen Alltag beeinflussen, aber Du entscheidest, inwieweit Du Deine Lebensfreude davon beeinträchtigen lässt.

Ein paar Tipps für Deinen Alltag:

 

  • Lasse Dir Zeit. Du musst nicht von heute auf morgen alle Veränderungen aufgrund der MS akzeptieren – dränge Dich zu nichts, sondern achte auf das, was Du gerade brauchst.
  • Genieße das Leben und nutze beschwerdefreie Zeiten für Dinge, die Dir Freude machen und Kraft geben.
  • Setze Prioritäten und überlege Dir, wie Du anstrengende Tätigkeiten reduzieren kannst. Schalte notfalls einen Gang herunter. Aber höre nicht auf, das Leben zu genießen.
  • Schaffe Dir Freiräume und plane Ruhepausen ein, um Deine Kräfte einzuteilen und Stress zu vermeiden.
  • Lasse Dir von Deiner Familie und Freunden helfen. Bei Bedarf kannst Du auch aktiv um Hilfe bitten.

Was zählt ist, was Du daraus machst
Wie Dein Alltag und Deine Zukunft aussehen, hängt zu großen Teilen von Dir selbst ab. Etwas Planung und die Unterstützung von vertrauten Menschen können Dir helfen, Ziele zu erreichen und Wünsche zu erfüllen. Solltest Du auf Deinem Weg auf Hindernisse stoßen, ist das kein Grund aufzugeben. Denn es gibt fast immer einen Plan B.

GZDE.MS.20.01.0012