Alex
Alex

Ich hätte da mal eine Frage ...

Mystery Call bei der MS-Begleiter Hotline

Um ehrlich zu sein, erwarte ich persönlich nicht, dass ich auf geballtes Wissen treffe. Oft genug habe ich schon erleben müssen, dass ich vom einen zum anderen weiter verbunden wurde, und wenn man absolut nicht weiterwusste, wurde aufgelegt. Und den Mitarbeiter, dem man eben sein Problem haarklein geschildert hatte, bekommt man sowieso nicht mehr ans Telefon. Demzufolge stehe ich Callcentern eher skeptisch gegenüber.

Wie sieht es aber im medizinischen Bereich aus? Ich war sehr gespannt, als ich bei Atlantis Healthcare, der Hotline von MS-Begleiter, bei der man allgemeine Fragen rund um die MS stellen kann, anrief. Mein Anruf war ein so genannter Mystery Call. Das heißt, dass ich genau weiß, was ich fragen will und welche Antworten ich erwarte oder besser gesagt: nicht erwarte! Mein Gegenüber weiß nicht, dass es gerade mit einem Testanruf konfrontiert wird. Irgendwie ein bisschen gemein, aber meine Absicht war nicht, den/die Mitarbeiter/in zu quälen oder absichtlich in die Bredouille zu bringen.

Lange hatte ich überlegt, welche Fragen ich stellen möchte, tatsächlich habe ich aber meinen Anruf komplett spontan gehalten. Das Erste, das mir einfiel, war meine allergrößte Einschränkung! Das Vergessen! Die Dame, die ich am Telefon hatte, war von Beginn an sehr freundlich und einfühlsam, was mir meine Nervosität, die ich tatsächlich verspürte, schnell genommen hat. Auf meine Frage, ob sie vielleicht ein paar Tipps für mich hätte, hatte sie sofort ein paar Antworten! Ich könnte Sudokus lösen, sollte auch mal an mich denken und konsequente Ruhepausen einlegen. Des Weiteren bekam ich Linktipps, dort würde ich Kognitionsübungen finden, man könne mir auch gerne ein Begleitheft zusenden. Schön und gut! Bestanden! Erst mal.

Alex und ihre Mystery-Call Betreuerin von Atlantis

Ich dachte mir, dass die Dame doch irgendwie aus der Ruhe zu bringen sein müsste, und so wurde ich nun ein bisschen hysterisch! Ich sagte, dass ich befürchtete, an der Schwelle zur Demenz zu stehen, und dass mein Neuro meine Fragen einfach mal so unter den Tisch fallen ließe (by the way – tatsächlich habe ich einen sehr guten Neurologen!). Ich gab mich total verzweifelt und rechnete nun damit, dass die junge Frau einigermaßen ratlos sein würde, mich mit irgendwelchen Alibi-Tipps versuchen würde, ruhigzustellen.

Weit gefehlt! Die Mitarbeiterin wurde noch einfühlsamer! Mit ganz ruhiger Stimme versicherte sie mir, dass ich mit meinem Problem nicht alleine wäre und dass es vielen MS'lern so oder so ähnlich ergehen würde. Mit einer Engelsgeduld hat sie mir empfohlen, doch mal bei der DMSG anzurufen. Oder, wenn alle Stricke reißen, einfach mal eine Zweitmeinung bei einem anderen Neurologen einzuholen! Sie hat mich in keinster Weise belächelt, als ich ihr sagte, dass ich manchmal meinen eigenen Nachnamen vergessen würde oder mein Alter, von meinem Geburtsdatum ganz zu schweigen! Sie hat sich auch zu keiner Zeit als allwissend dargestellt, hat vielmehr versucht, mir Adressen oder Telefonnummern zu nennen, wo ich mich außerdem noch hinwenden könnte.

Auf den Punkt gebracht – ich fühlte mich verstanden und gut aufgehoben! Ich könne jederzeit wieder anrufen, wenn der Schuh drücke oder ich einfach mal reden wolle, und ich spürte, dass das nicht nur so daher gesagt war! Das war absolut ehrlich gemeint! Mit einem guten Gefühl und sehr zufrieden mit meinem Mystery Call verabschiedete ich mich, mit dem Versprechen, die Hotline weiterzuempfehlen.

Fazit: Wenn ihr jemals erwägt, beim MS-Begleiter Contact Center (Tel.: 0800 9080333) anzurufen, scheut euch nicht davor!

Dort sitzen sehr kompetente Mitarbeiter, die alle eine medizinische Ausbildung haben, wie ich bei dem Besuch erfahren habe. Ihr trefft ganz gewiss nicht auf unzufriedene oder gar gelangweilte Mitarbeiter. Tatsächlich sind die Leute dort sehr engagiert und motiviert. Einen Arztbesuch ersetzt so ein Anruf natürlich nicht, aber wenn ihr ganz spontan Fragen habt, egal ob ihr neu diagnostiziert seid oder die MS schon länger am Hals habt, ist der kostenlose Anruf bei der Hotline eine tolle Möglichkeit, Antworten zu erhalten!

Traut euch nur!

GZDE.MS.19.09.0663